Kunststoffverstärkter Glasionomer Befestigungszement

Höhere Haftwerte im Vergleich zu konventionellen Glasionomer Befestigungszementen

Exakter Randschluss

Thixotrop: gutes Anfließverhalten ohne unerwünschtes Wegfließen

Geringe Filmdicke

Beständig gegenüber Feuchtigkeit und Säuren

Einfache Überschussentfernung durch lange elastische Phase

Selbstadhäsiv: sichere und schnelle Haftung

Auch für hochfeste Zirkoniumdioxid-Keramiken geeignet

Kontinuierliche Fluoridabgabe

  • Product Icon27
  • Product Icon7
Angabe zur Materialzusammensetzung
Das vorliegende Material enthält den angegebenen Inhaltstoff.
Angabe zur Materialanwendung
Zur Verwendung am Zahn ist keine vorbereitende Konditionierung der Zahnoberfl äche notwendig. Für genaue Informationen bitte die Gebrauchsinformation lesen.
Meron Plus

Indikationen

Befestigung von

keramikverblendeten Kronen, Brücken (VMK-Technik) auf Zahnsubstanz, Amalgam-, Composite- oder Glasionomer-Stumpfaufbauten

Metall-Inlays, -Onlays, -Kronen und -Brücken

Wurzelstiften

Vollkeramik-Kronen aus Silikat-, Zirkoniumdioxid-, Aluminiumoxid-Keramiken

kieferorthopädischen Vorrichtungen

Das könnte Sie auch interessieren

Clinical Cases

Handelsformen

REF 1731
Pulver 15 g
REF 1732
Flüssigkeit 10 ml
     
Anrede*
Vorname*
Nachname*
Land
E-Mail*
E-Mail wiederholen*
Ihre Nachricht*
Bitte die nachstehende Sicherheitsabfrage bestätigen!*
*Pflichtfelder